Beisetzung | Die Namenstafel am Baum

Zurück

Die Namenstafel am Baum

Es besteht die Möglichkeit, mit einer persönlichen Namenstafel im Visitenkartenformat, die am Baumstamm befestigt wird, des Verstorbenen zu gedenken. Diese Namenstafel bestehen aus witterungsbeständigem grauem Kunststoff mit schwarzer Inschrift. Auf Wunsch kann die Aufschrift mit dem Namen und dem Geburts- und Sterbedatum durch ein Symbol aus der Motivliste oder ein eigenes Motiv ergänzt werden. Die Namenstafel "Smart" wird am Stamm des Baumes angebracht, an dessen Fuß die Urne beigesetzt wurde. Die Kosten dafür betragen 25 Euro und mit Motiv 45 Euro.

Wer sich für den Erwerb der Rechte an einem Familien-/ Freundschaftsbaum oder Partnerbaum entscheidet, kann diesen darüber hinaus mit einer etwas größeren Namenstafel (10 x 15 cm) kennzeichnen, beispielsweise mit der Aufschrift „Familienbaum Familie Mustermann“, ergänzt durch ein Motiv und/oder einen Spruch. Die Kosten für diese Namenstafel "Large" belaufen sich auf 45 Euro und mit Motiv 65 Euro. Sie kann bereits angebracht werden, bevor eine Beisetzung an diesem Baum stattgefunden hat.

Die Namen sowie das Geburts- und Sterbejahr der Verstorbenen, deren Asche auf dem Ilex-Urnenfeld beigesetzt wurde, können auf Wunsch auf einer gemeinsamen Namenstafel aufgeführt werden, wenn an diesem Ort jeweils 10 Urnen bestattet wurden. Die Namensnennung kostet 15 Euro.